Langue/Sprache

News

Ein Wort des Präsidenten n° 5

Ein Wort des Präsidenten

Dialog und Kompromiss – oder Kampf der Gewerkschaften?

 

Die Geschichte der Gewerkschaften und der Arbeitswelt zeigt, dass fast alle sozialen Fortschritte durch mutige und entschlossene Arbeitskämpfe errungen worden sind. Selten hat sich das Unternehmertum dazu herabgelassen, angetrieben von plötzlichem Mitgefühl, den Angestellten von sich aus soziale Verbesserungen zu gewähren. Bevor die Sozialpartnerschaft begann, erreichten jene Arbeiter, welche länger streikten, mehr als jene, die schnell aufgaben. 

Ein Wort des Präsidenten n°4

Mit aufrechtem Gang 

Es gibt Augenblicke im Leben, wo man aufrecht bleiben muss angesichts eines bedrohlichen Gegenübers, ohne sich zu bücken und mit gekrümmtem Rücken kleinkriegen zu lassen. Sich verteidigen ist legitim und fördert die Selbstachtung. In einem Konflikt geht man das Risiko ein, zu verlieren. Aber wenigstens kann man sich dann noch im Spiegel betrachten. 

Ein Wort des Präsidenten n°3

Gewerkschaftliches Engagement: sich aktiv einsetzen 

Alle haben wir schon ein Unterschriftenblatt für eine Initiative, ein Referendum oder eine Petition vor Augen gehabt und uns gefragt: soll ich das mit meinem Namen unterstützen und damit meine Haltung öffentlich machen? Ganz klar JA. Jedes Individuum hat das Recht auf eine Meinung zu dem, was ihn betrifft – ja sogar die Pflicht dazu. Ein demokratischer Staat gibt ihm das Recht, seine Meinung zu äussern, und diese Meinung zählt, auch wenn es nur eine ist von einer Million. 

Ein Wort des Präsidenten n°2

Die Personalkommissionen (PeKo)  

Ein Wort des Präsidenten n°1

Ihr!

Ein kleines Wort an euch -  der Versuch, einen regelmässigen Dialog zwischen euch und dem Präsidenten eurer Gewerkschaft aufzubauen.  Wenn ich jetzt schon 20 Jahre lang in der Verteidigung der Postangestellten und in der Gewerkschaftsbewegung engagiert bin, ist das deshalb so, weil ich ein Idealist bin. Dieser Idealismus hat mich dazu gebracht, 2005 eine neue Gewerkschaft zu gründen, denn ich ertrug es nicht mehr, wie meine ehemalige Gewerkschaft mit voreiligen Kompromissen sich blossstellte und kompromittierte. 

SECO tritt ein

SECO tritt ein

Die SAP hat eine Aussprache beim SECO (Sekretariat für Wirtschaft) und bei der Eidg. Einigungskomission für kollektive Arbeitskonflikte verlangt. Das SECO hat unsere Eingabe angenommen. Der Ball ist jetzt bei Bundesrat Johann Schneider-Amman.

Poststellenschliessungen!

Poststellenschliessungen

Eine wirksame Strategie

Die Poststellenschliessungen sind Teil eines langen Zerschlagungsprozesses des Service Public. Er begann Mitte der 90er Jahre, als die Post unter der Leitung von Jean-Noël Rey stand und noch für mehr als ein Jahrzehnt von einem vollständigen Monopol profitierte.

Generalversammlung Samstag, 08. Februar 2014

Generalversammlung Samstag, 08. Februar 2014

Liebe Kollegin und Sympathieträgerin / Lieber Kollege und Sympathieträger

Wir laden dich zur 9. GV 2014 der Autonomen Pöstler-Gewerkschaft ein und zwar am:

Samstag, 08. Februar 2014, um 16 Uhr, Auberge communale in St-Légier (Autobahnausfahrt Vevey)

Tagesordnung :

Neuer Post-Gesamtarbeitsvertrag (GAV)

 Neuer Post-Gesamtarbeitsvertrag (GAV)

Anfang 2013 werden die Verhandlungen über die neuen Gesamtarbeitsverträge für die Post und die Post-Tochtergesellschaften beginnen: eine enorm wichtige Verhandlungsrunde, eine entscheidende Etappe, die für lange Zeit die Arbeitsbedingungen (Lohn, Ferien, Rechte und Pflichten des Personals etc.) von euch Postangestellten bestimmen wird.

Generalversammlung - Samstag, 02. Februar

Wir laden dich zur 8. GV 2013 der Autonomen Pöstler-Gewerkschaft ein und zwar am:

Samstag, 02. Februar 2013, um 16 Uhr

Auberge communale in St-Légier (Autobahnausfahrt Vevey)

Wilkommen an alle. Wir zählen auf euch, weil alle wichtigen Beschlüsse von der GV genommen sind und nicht von den Delegierten.

 Ihr Vostand